Mehr Infos Effektiv vor Einbrechern schützen – mit verlässlicher Fensterüberwachung | EimsigSkip to main content
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Einbrecher durchwühlt Wohnung

Effektiv vor Einbrechern schützen – mit verlässlicher Fensterüberwachung

21. Jul 2022
Fenstersicherung

Egal, ob Ihr Privathäuser oder Gewerbeimmobilien sichern möchtet: Eine Außenhautabsicherung über Fenstersensoren hat viele Vorteile gegenüber einer Innenraumüberwachung mit Bewegungsmeldern. Welche das sind, erfahrt Ihr im Blog.

Einbruch in Gewerbeimmobilie – Fenster aufgehebelt und eingeschlagen

Ein Einbruch ist schneller passiert, als viele denken. Normalerweise reichen nur wenige Sekunden, und der Einbrecher ist im Haus, indem er das Fenster aufhebelt. Fenster aufzuhebeln ist der Klassiker: Der Einbrecher benötigt nur ein kleines Hebelwerkzeug, wie einen Schraubenzieher, und ist in wenigen Minuten im Gebäude. Empfohlen werden deswegen Sicherheitsfenster, die dem Aufhebeln standhalten sollen. Und das tun sie tatsächlich deutlich besser als ältere Fenster, die noch keinen Sicherheitsstandard haben. Seltener schlagen Einbrecher Scheiben ein, denn das macht einen enormen Lärm. Liegt die Immobilie jedoch in einem unbewohnten Gewerbegebiet oder hat keine direkten Nachbarn, hält das den Einbrecher auch nicht ab.

Kürzlich erreichte uns die Nachricht, dass in einer nahegelegenen Firma eingebrochen wurde. Der Einbrecher hatte zunächst versucht, das Sicherheitsfenster aufzuhebeln. Als das nicht sofort gelang, hat er versucht, die Scheibe einzuschlagen. Hier wurde Sicherheitsglas verbaut – deswegen hielt die Scheibe stand. Es gelang ihm jedoch, die Scheibe aus dem Rahmen zu drücken und so durch das Fenster in das Gebäude einzudringen. Die Firma verfügte über eine Innenraumüberwachung, die der Einbrecher sofort außer Funktion setzte. Der Firma hat einen großen Schaden zu beklagen, der mit einer anderen Sicherheitstechnik vielleicht nicht entstanden wäre.  

Fenstersicherung

Eimsig meldet den Einbruch, noch bevor er passiert

Wir empfehlen deswegen eine Fensterüberwachung mit Funksensoren. Die Sensoren liegen versteckt (-> das schützt auch vor Sabotage) in den Rahmen von Fenstern und Türen und überwachen von hier aus Fenster und Glasflächen zeitgleich auf Aufhebeln und Glasbruch. Versucht ein Einbrecher nun, das Fenster aufzuhebeln oder einzuschlagen, wird umgehend der laute Außenalarm ausgelöst. Die vom Nutzer hinterlegten Rufnummern werden alarmiert. Dies können die persönlichen Rufnummern sein, aber auch eine Aufschaltung zu einem Wachdienst ist möglich und insbesondere für Gewerbeimmobilien auch empfehlenswert.

Ein weiterer Vorteil: Zustandsüberwachung aller Fenster

Es ist eine große Zeit- und Kostenersparnis: Über App oder Zentrale lässt sich auf einen Blick erkennen, welche Fenster noch geöffnet oder gekippt sind. Man erspart sich so lange Rundgänge durch Haus oder Unternehmen. Über eine Push-Mitteilung könnt Ihr Euch auch benachrichtigen lassen, wenn noch ein Fenster geöffnet ist, auch wenn Ihr das Haus oder die Firma bereits verlassen habt.

Habt Ihr Interesse an unserer Alarmanlage oder wünscht Euch eine individuelle Beratung? Wir stehen Euch gerne zur Verfügung.

 

 

Wir sind Eimsig.
Ein Familienunternehmen mit Tradition.
Wir sind Eimsig. Ein Familienunternehmen mit Tradition.
12.000+

Kunden vertrauen unserem Alarmsystem.

225.000+

Fenstersensoren sorgen für die Sicherheit in vielen Häusern in Deutschland, Österreich und der Schweiz.