Bei neuen Bauvorhaben: Direkt die Alarmanlage ins Haus integrieren

Eine Alarmanlage im Haus sichert das brandneue Eigentum! Wer einen Neubau plant, tätigt eine Investition für das ganze Leben – ein Haus bleibt jahrzehntelang bewohnbar, oft leben sogar mehrere Generationen hintereinander darin. So ist es bei solch einem Projekt durchaus angeraten, in hochwertige Ausstattung zu investieren und damit einen Grundstein für eine langlebige Zukunft zu legen. Beim Hausbau sollten auch die Themen Einbruchschutz, Smart Home und Alltagshilfen bedacht werden. Mit der Alarmanlage EiMSIG TouchDisplay bauen Sie von Beginn an eine vernünftige Lösung für viele Fragestellungen in Ihren Neubau ein. Die Firmen Apple und Würth haben unseren Produkten das Vertrauen ausgesprochen und arbeiten als Partner mit uns zusammen, um Ihr Leben im neuen Haus sicherer und einfacher zu machen.

Alarmanlage im Haus bedeutet Sicherheit

In erster Linie erhöht die Alarmanlage TouchDisplay die Einbruchsicherheit Ihres neuen Hauses. Unauffällig im Tür- und Fensterrahmen versteckte Sensoren überwachen alle Hauseingänge auf Gewalteinwirkung. Bei Fenstern erkennt sie die Zustände offen, geschlossen, gekippt und Glasbruch. Bei einem Einbruchsversuch wird sofort der Alarm ausgelöst. Die Sirene ist 100 dB laut und ist somit weithin zu hören. Zudem sendet die Alarmanlage im Haus unverzüglich eine Benachrichtigung an eine von Ihnen hinterlegte Rufnummer und fährt automatisch alle Rollläden hinunter – und das alles bei nur minimaler Funkstrahlung.

Alarmanlage im Haus mit Smart Home koppeln

Eine zukunftsorientierte Alarmanlage im Haus kann noch viel mehr. Über das zentrale Steuergerät mit TouchDisplay regeln Sie nicht nur die komplette Funkalarmanlage, sondern nutzen per Smart-Home-Anbindung viele weitere Funktionen. Diese können Sie dank EiMSIG-App auch von unterwegs mobil überwachen und steuern. Das zentrale Bedienfeld lässt sich dabei überall in der Wohnung oder dem Haus anbringen. In unseren Videoratgebern sehen Sie zahlreiche Erklärfilme, die viele Fragen schon vor der Installation beantworten.

Beispiele für die Funktionen, die sich per TouchDisplay und App steuern lassen

Rollladen

Sie sind unterwegs, ein Fenster ist noch gekippt und es kündigt sich Regen an? Wählen Sie per Smartphone oder Tablet das entsprechende Fenster über Ihre App und lassen sie aus der Ferne den Rollladen komplett herunter.

Steckdose

Sie verreisen über das Wochenende und merken unterwegs, dass Sie vergessen haben, den Fernseher auszuschalten? Wählen Sie über Ihre Mobilanwendung die betreffende Steckdose aus und schalten Sie sie ab.

Heizung

Gleichzeitig können Sie während Ihres Wochenendurlaubs die Heizung abschalten und auf der Heimreise die Wunschtemperatur einstellen, die zu Hause bei Ankunft herrschen soll. So empfängt Sie ein kuschelig warmes Wohnzimmer, ohne dass die Heizung mehrere Tage lang umsonst lief.

Zutrittskontrolle

Per App können Sie Ihre Alarmanlage bei Bedarf jederzeit deaktivieren und wieder aktivieren. Das ist praktisch, wenn beispielsweise während Ihrer Abwesenheit die Putzhilfe oder der Katzensitter ins Haus gelangen soll, ohne einen eigenen Schlüssel zu bekommen. Wenn Sie von unterwegs kontrollieren möchten, ob alles okay ist, können Sie über installierte Kameras Ihr Zuhause in Echtzeit überblicken.

Rauchmelder

Von Baubeginn an sollten Bauherren sich auch mit dem Thema Rauchmelder auseinandersetzen. Brennt es zum Beispiel einmal nachts, können diese Geräte Ihr Leben retten. Sie lösen beim ersten Rauch sofort Alarm aus. Wenn Sie mit Ihrer EiMSIG-Anlage verbunden sind, wird darüber die Rettungsleitstelle alarmiert, Ihre Rollläden fahren nach oben und machen Ihren Fluchtweg frei.

Bequemlichkeit

Die Alarmanlage „EiMSIG Security System 3. Generation“ läuft über EnOcean und funktioniert auf 16 verschiedenen Systemen. Auch Alexa, Siri oder das Apple HomeKit sind problemlos koppelbar. Schauen Sie hier, welche Kopplungsmöglichkeiten Sie haben. Somit steht dem Smart-Home-Vergnügen nichts mehr im Wege. Weitere Infos zu unseren Alarmanlagen fürs Haus finden Sie hier.

Scroll to Top