Skip to main content
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Intelligente Alltagshelfer bieten Einbruchschutz und Komfort

Intelligente Alltagshelfer bieten Einbruchschutz und Komfort

8. Jul 2020
Alltagshelfer

Smarte Haussteuerungssysteme sind derzeit gefragt wie nie. Doch viele Nutzer sind verunsichert: Worauf muss ich achten, wenn ich mir ein smartes Zuhause zulege? Und kann ich mein Zuhause gleichzeitig auch einbruchssicher machen? Eimsig bietet den Nutzern beides: Sicherheit und Komfort im Alltag.

Wir stellen vor: Unsere fünf intelligenten Alltagshelfer

Die praktischen Alltagshelfer sind problemlos in das Eimsig Smart Home integrierbar und erleichtern Alt und Jung das Leben. Viele ältere Menschen möchte den Lebensabend gerne im eigenen Zuhause verbringen und in der gewohnten Umgebung alt werden. Gleichzeit sind die Kinder heute oft weit weg und können nicht mehr nach ihren Eltern schauen. Auch hier schaffen die Eimsig Systeme Abhilfe. Seht hier unsere fünf praktischen Alltagshelfer:   

Alltagshelfer Nummer eins: Die vollautomatische Haustür

Eine einfache Handhabung ohne lästige Schlüssel: Mit dem Fingerabdruck könnt Ihr Eure Haustür vollautomatisch öffnen. Zeitgleich deaktiviert sich die Alarmanlage. Was besonders praktisch ist: Ihr könnt die Fingerabdrücke der ganzen Familie hinterlegen. Schlüssel verlieren war also gestern. Bei Verlassen des Hauses schließt sich die Haustür ebenfalls automatisch. Aktivieren könnt Ihr die Alarmanlage dann wieder mit Eurem Fingerabdruck. Unkompliziert und komfortabel mit Kinderwagen, Kinderfahrrad, Rollator oder Rollstuhl.

Alltagshelfer Nummer zwei: Der Fenstersensor

Das Thema Sicherheit ist für uns mit das Allerwichtigste. Sensoren in den Fenstern und Türen schützen Euer Zuhause vor Einbrechern, indem sie einen Einbruch schon beim ersten Hebelversuch melden. Der laute Außenalarm wird ausgelöst, eine vom Nutzer hinterlegte Rufnummer oder ein Wachdienst alarmiert. Zeitgleich fahren die Rollläden herunter und die Lichter gehen an. Bei aktivierter Anlage könnt Ihr Euch trotzdem noch frei im Haus bewegen und Fenster kippen und schließen.  

Alltagshelfer Nummer drei: Der Rauchmelder  

Es ist schnell passiert: Das Bügeleisen ist noch an oder der Topf auf dem Herd vergessen, während man selbst schon schläft. Ein Feuer entwickelt sich dann schnell und unbemerkt. Rauchmelder retten Leben! Wenn es brennt, lösen sie den Alarm aus. Die hinterlegten Rufnummern werden alarmiert, die Rollläden fahren nach oben und machen den Fluchtweg frei.

Alltagshelfer Nummer vier: Der SOS-Knopf

Gestürzt ist man schnell, und oft dauert es Stunden, bis Pfleger oder Angehörige eintreffen und helfen. Mit Eimsig kann man sofort Hilfe rufen: Über Wandschalter oder einen Handsender, den man immer bei sich tragen kann. Schnelle Hilfe im Notfall!  

Alltagshelfer Nummer fünf: Die Eimsig-App

Ihr lebt weiter weg von Euren Eltern und könnt sie nicht erreichen? Dann ist man sofort in großer Sorge. Mit Eimsig könnt Ihr das Zuhause Eurer Eltern im Auge behalten – ganz einfach per App. So könnt Ihr sichergehen, dass es ihnen gut geht. Und auch Euer Haus habt Ihr immer im Blick, zum Beispiel aus dem Büro oder aus dem Urlaub. Die App gibt Euch nicht nur eine Übersicht über den Zustand aller Fenster und Türen, sondern bietet die Möglichkeit, über integrierte IP-Kameras einen Blick in Euer Zuhause zu werfen.

Mehr Infos? www.eimsig.de

Eimsig ist Euer kompetenter und zuverlässiger Partner und steht Euch von Anfang an für Beratung, Einbau und Wartung Eurer Anlage zur Verfügung. Bei allen Fragen und Wünschen sind wir für Euch da. Bis zum 31.07.2020 erhaltet Ihr zudem für den Kauf unserer Produkte im Online-Shop oder bei telefonischer Bestellung fünf Prozent Rabatt. Nennt uns dazu einfach den Code: Sommer2020.

Wir sind Eimsig.
Ein Familienunternehmen mit Tradition.
Wir sind Eimsig. Ein Familienunternehmen mit Tradition.
10.000+

Kunden vertrauen unserem Alarmsystem.

220.000

Fenstersensoren sorgen für die Sicherheit in vielen Häusern in Deutschland, Österreich und der Schweiz.