Skip to main content
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Die Eimsig Alarmanlage sichert einen Dachdeckerbetrieb

Mit Eimsig haben Sie alle Fenster und Türen im Blick

12. May 2020
Funk Alarmanlage

Viele unserer Kunden kaufen unsere Funkalarmanlage, weil in der Nachbarschaft vermehrt eingebrochen wurde. Manche sind sogar selbst Opfer eines Einbruchs geworden und möchten sich endlich wieder sicher fühlen. Gerade für Gewerbetreibende aber ist schon nach kurzer Nutzungszeit unserer Alarmanlage klar: Hier gibt es noch einen weiteren Vorteil. Die bequeme Überwachung spart Zeit und bares Geld

Und zwar durch Fenster- und Türüberwachung. Wer kennt es nicht: Der eine fährt nochmal nach Hause, um das Bügeleisen oder den Herd zu überprüfen, der andere fürchtet geöffnete oder gekippte Fenster in Werkstatt, Büro oder Unternehmen. Das bedeutet Zeit- und Kostenaufwand: Man fährt zurück und überprüft noch einmal alles. Sind die Fenster auch wirklich geschlossen und Türen und Nebeneingangstüren abgeschlossen? Das gehört mit Eimsig der Vergangenheit an.

Geschlossen, gekippt, geöffnet und verschlossen

In allen Fenstern und Türen befinden sich Sensoren, die den Zustand überwachen und gekippte, geschlossene und geöffnete Fenster registrieren. Der Nutzer kann auch sehen, ob Türen verschlossen oder nur zugezogen sind. Und das alles auf einen Blick: Per App oder vor Ort auf dem Display. Gleichzeitig melden die Sensoren den Einbruchsversuch bereits beim ersten Aufhebeln. Die Sensoren überwachen zudem die Glasflächen auf Glasbruch. Alles funktioniert kabellos per Funk.  

Kundenbeispiel: Werkstatt und Wohnhaus mit Einliegerwohnung gesichert


Eimsig Alarmanlage sichert Privathaus mit Einliegerwohnung

Einer unserer Kunden ist Dachdeckermeister und hat sich die Eimsig Alarmanlage für seine Privat- und Gewerbeimmobilien angeschafft. Sein Vorteil: Er sichert drei Objekte, kann aber alle in einer App zusammenführen. Von unterwegs aus hat er damit den Überblick über sein Privathaus, seine Einliegerwohnung und seine Werkstatt – ganz egal, ob er beim Kunden ist oder sich im Urlaub entspannt.

Die Alarmkreise kann er unabhängig voneinander aktivieren und deaktivieren, kann den Alarm also beispielsweise in seinem Haus deaktivieren, in der Einliegerwohnung aber aktivieren.

Dank Baukastenprinzip schrittweise den Komfort erhöhen

Viele unserer Kunden sichern erst einmal ihr Zuhause und verzichten zunächst auf weiteren Komfort. Doch nach und nach kann man auf Wunsch vieles nachrüsten und beispielsweise Rollläden, Lichter, Heizung und vieles mehr hinzufügen und von unterwegs per App steuern.

Wir empfehlen, auf jeden Fall Rauchmelder/Co-Melder schon gleich zu Beginn hinzuzufügen. Denn Rauchmelder retten Leben, und auch sie stehen mit der Eimsig Alarmanlage per Funk in Verbindung und lösen im Falle einer Rauchentwicklung umgehend Alarm aus. Übrigens: Auch Funksteckdosen können dem System hinzugefügt werden. Falls Sie also unsicher sind, ob das Bügeleisen wirklich aus ist, wählen Sie einfach die betreffende Funksteckdose an und schalten sie sie vorsichtshalber aus.    

Haben Sie Fragen? Wir beantworten sie gerne!

Wir sind Eimsig.
Ein Familienunternehmen mit Tradition.
Wir sind Eimsig. Ein Familienunternehmen mit Tradition.
10.000+

Kunden vertrauen unserem Alarmsystem.

220.000

Fenstersensoren sorgen für die Sicherheit in vielen Häusern in Deutschland, Österreich und der Schweiz.