Skip to main content
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Preis einer Alarmanlage

Wie hoch ist der Preis einer Alarmanlage?

1. Nov 2019
Funk Alarmanlage

Der Preis der Alarmanlage richtet sich nach deren Leistungsumfang

Wenn man eine neue Alarmanlage installieren lässt, ist das eine gute Investition in die eigene Sicherheit – aber auch ein Kostenfaktor. Bevor man sich für eine konkrete Lösung entscheidet, sollte man genau klären, welches Modell was leisten kann und mit welchem Preis für die Alarmanlage zu rechnen ist.

Preis der Alarmanlage richtet sich nach gewünschter Leistung

Unsere Alarmanlage – etwa in der Ausführung TouchDisplay – bündelt viele verschiedene Funktionen in einer Zentrale. Dabei orientiert sich der Preis immer an die gewünschte Leistung. Zum Beispiel bei den Fensterpositionen. Unsere Sensoren erkennen die Zustände „offen“, „geschlossen“, „gekippt“ oder „Glasbruch“. Die Fenstersicherung umfasst sowohl den Rahmen als auch das Glas. Die Sensorik unterscheidet dabei zwischen Einbruchsversuch und versehentlichen Stößen. Dabei muss man nicht sofort alles installieren: Es ist problemlos möglich, zunächst einmal klein einzusteigen und später je nach Bedarf ein zeitlich flexibles Update zu machen – und damit den Schutz zu erweitern.

Im Preis einer Alarmanlage ist einiges inbegriffen

Durch die Fenstersensoren wird der Einbruchsversuch erkannt und gemeldet, bevor der Einbrecher ins Haus gelangt. Die Bewohner des Hauses genießen trotzdem volle Bewegungsfreiheit und können bei laufendem Betrieb alle Fenster kippen oder auch öffnen, solange sie selbst im Haus sind. Vergessen sie einmal, die Fenster beim Verlassen des Hauses zu schließen, wird das in der Zentrale und per App auf dem Smartphone angezeigt. Eine aufwendige Verkabelung ist bei unserer Alarmanlage nicht notwendig. Alle Systeme laufen mit sehr geringer, punktueller Strahlung über den EnOcean-Funkstandard. Die Funknetze werden jederzeit selbstständig auf Störungen überwacht.

Preis einer Alarmanlage im Beratungsgespräch klären

Durch die Verwendung von EnOcean ist es auch möglich, die Alarmanlage mit fast allen gängigen SmartHome-Systemen zu kombinieren. So kann man die Heizung, die Rollläden, Rauchmelder und weitere Komponenten über die EiMSIG-Zentrale steuern. Dabei arbeiten Sensoren, Licht und Alarm in Echtzeit zusammen. Im Vergleich zu einem unentdeckten Wasserschaden oder einem Brand, der ohne Überwachung außer Kontrolle gerät, ist der Preis für eine Alarmanlage mit SmartHome-Anbindung tatsächlich ein eher geringer Kostenpunkt.

Doch mit welchen Ausgaben muss man nun konkret rechnen? Das lässt sich in einem persönlichen, unverbindlichen Beratungsgespräch klären. Privatnutzer können unter www.eimsig.de/beratung-vor-ort einen Termin mit einem Fachberater in ihrer Nähe vereinbaren. Gewerbetreibende finden bei unseren Partnern der Firma Würth auf sie zugeschnittene Hilfe. Alle Berater helfen bei der Installation oder Wartung der Anlage zu Hause.

Wir sind Eimsig.
Ein Familienunternehmen mit Tradition.
Wir sind Eimsig. Ein Familienunternehmen mit Tradition.
10.000+

Kunden vertrauen unserem Alarmsystem.

220.000

Fenstersensoren sorgen für die Sicherheit in vielen Häusern in Deutschland, Österreich und der Schweiz.