Skip to main content
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Eimisg Kunde nutzt Alarmsystem, die intelligente Haustür mit DoorBird und vieles mehr

Mehr als nur eine Alarmanlage: Das Eimsig Sicherheitssystem

6. Jan 2021
Hausüberwachung

Wir wünschen Euch allen ein frohes neues Jahr und hoffen, Ihr seid gut reingekommen. Wir starten unseren Blog ins Jahr 2021 mit einem weiteren Kundenbeispiel. Unser Kunde hat 2019 von uns eine Smarthome Zentrale bekommen und nach und nach nicht nur sein Zuhause einbruchshemmend gemacht, sondern auch in Sachen Komfort ordentlich nachgerüstet. Und dabei gemerkt: Eimsig bietet richtig viele Möglichkeiten! Aber lest selbst rein.

Fenstersensoren schützen gekippte und geschlossene Fenster und Türen 

Sicherheit hatte für unseren Kunden natürlich oberste Priorität. Für den Kauf unseres Smarthomes war ausschlaggebend, dass unsere Sensoren geschlossene und gekippte Fenster sichern, die Glasflächen zeitgleich aber auch auf Glasbruch überwachen. Denn er hat breite Fensterfronten und teils recht versteckte und schwer einsehbare Fenster – perfekt für den geübten Einbrecher. Weil er viel unterwegs ist, nutzt er unsere Eimsig Remote App, um sein Haus zu überwachen. Ist er nicht sicher, ob Fenster und Türen geschlossen sind, genügt ein Blick. Eine echte Zeitersparnis - übrigens auch für Gewerbekunden.

Anwesenheitssimulation durch Lichter und Rollläden

Unser Kunde hat seine Rollos auf Aluminiumpanzer und unsere Funkmotoren umgerüstet. So lassen sich auch die Rollläden ab jetzt bequem per App steuern und nach Bedarf öffnen und schließen. Händisch, per App oder über eine angeschlossene Zeitschaltuhr. Dasselbe gilt für die Lichter im Haus. Und das ist auch ganz besonders praktisch, wenn man viel unterwegs ist: Das Zuhause sieht stets belebt aus, was Einbrecher nachweislich abschreckt.

Weitere Sicherheit durch Rauch- und Wassermelder

Alle Rauchmelder sind in das Sicherheitssystem integriert. Meldet einer der Rauchmelder Rauchentwicklung, fahren die Rollläden automatisch hoch und machen den Fluchtweg frei. Im Falle einer Rauchentwicklung wird, ebenso wie im Falle eines Einbruchsversuchs, der Alarm ausgelöst und hinterlegte Rufnummern benachrichtigt. Eine Integration von Co-Warnern ist ebenfalls möglich.

Eine intelligente Haustür …

… kauft man nur einmal. Sie begleitet einen in allen Lebensabschnitten: Mit kleinen und größeren Kindern und beim Älterwerden mit Rollstuhl oder Rollator. Unser Kunde hat eine Aluminium-Haustür mit einem automatischen mehrfachverriegelten Sicherheitsschloss und zusätzlichem Fingerprint gewählt. Die Tür ist nicht nur besonders praktisch, sondern auch ein echter Alltagshelfer: Der Fingerprint macht Schlüssel prinzipiell überflüssig – und Verlieren kann man auch keine mehr. Wer möchte, kann aber auch weiterhin Schlüssel nutzen. Öffnen lässt sich die intelligente Haustür ansonsten mit einem Handsender, per App oder eben mit dem Fingerabdruck. Je nach Türfabrikat lassen sich bis zu 99 verschiedene Personen mit allen zehn Fingerabdrücken registrieren. Ganz besonders praktisch im Alltag: Die Haustür lässt sich zeitgleich mit dem Garagentor öffnen. Dann sind die schweren Getränkekisten und Einkäufe noch schneller ins Haus geräumt. Wer das smarte und kontaktlose Haus schätzt, kann seine Haustür übrigens auch auf Zuruf öffnen: „Siri, mach die Haustür auf“. Übrigens: Sobald sich die intelligente Haustür öffnet, deaktiviert sich das Eimsig Sicherheitssystem automatisch.

Durchblick mit dem DoorBird

Die Besucher sehen, mit ihnen sprechen, die Türen auch von unterwegs aus öffnen und schließen: Das macht die Kopplung mit der Türsprechanlage DoorBird möglich. Freunde müssen nicht vor der Tür warten, wenn Ihr Euch mal verspätet. Für Paketboten lässt sich die Tür per App öffnen, wenn man selbst gerade nicht kann.

Zu guter Letzt: Die iPad-Wandhalterungen

Wer wie unser Kunde ein größeres Display nutzen möchte, kann einfach sein iPad als Zentrale oder als zusätzliches Bedienelement nutzen. Die Wand- und Tischhalterungen fürs iPad in verschiedenen Farben sind echte Hingucker. Die Wandaufputz-Dockingstation ist für alle aktuellen iPad-Modelle und Größen von iPad mini bis hin zum großen iPad Pro erhältlich. Ist das iPad in die Wandhalterung eingefügt, lädt es seinen Akku und ist gleichzeitig vor Diebstahl geschützt! Wollt Ihr mehr erfahren? Dann lest doch mal diesen Blogbeitrag!

Wir beraten Euch gerne

Haben wir Euer Interesse für individuelle Lösungen geweckt? Stöbert gerne weiter in unserem Blog oder kontaktiert uns für eine unverbindliche, kostenlose Beratung.

 

 

 

Wir sind Eimsig.
Ein Familienunternehmen mit Tradition.
Wir sind Eimsig. Ein Familienunternehmen mit Tradition.
10.000+

Kunden vertrauen unserem Alarmsystem.

220.000

Fenstersensoren sorgen für die Sicherheit in vielen Häusern in Deutschland, Österreich und der Schweiz.