Mehr Infos Hit Radio FFH-Hörer gewinnt Eimsig Alarmanlage | EimsigSkip to main content
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Eimsig Smart Home Alarmanlage mit HomeKit

Hit Radio FFH-Hörer gewinnt Eimsig Alarmanlage

19. Dec 2021
Eimsig Neuigkeiten

Hit Radio FFH erfüllt Euch bei „Wünsch Dir was, dann kriegste das“ Eure Herzenswünsche – Montag bis Freitag um 7, 10 und 16 Uhr. Man muss den Wunsch nur äußern und dann fleißig Radio hören. Fällt der eigene Name, dann schnell ans Telefon und in der Redaktion anrufen. Dennis aus Melsungen hat sich eine Eimsig Alarmanlage gewünscht, bekommen und sich sehr darüber gefreut! Den Mitschnitt sowie alle Infos rund um unsere Smart Home Alarmanlage findet Ihr hier im Blog.  

Renovierung & Digitalisierung des Eigenheims

Dennis wohnt schon länger in seinem Zuhause und möchte es nun nicht nur einbruchssicher machen, sondern auch smarter und komfortabler – mit Rollladen- und Lichtsteuerung und vielen weiteren Möglichkeiten. Die Eimsig Alarmanlagen bieten das alles – und noch viel mehr.

Einbruchschutz mit Fenster- und Türsensoren   

Fenster und Türen müssen ganz besonders gesichert sein. Denn gerade Fenster sind die Schwachstelle in einer Immobilie. Stattet man sie mit abschließbaren Griffoliven aus, schützt das natürlich auch vor Aufhebeln. Aber: Im Brandfall kommt man nicht schnell genug raus. Ähnlich ist es mit Querbalken und zusätzlichen Schlössern vor Haus- und Nebeneingangstüren. Die Sensoren haben den entscheidenden Vorteil, dass sie in den Rahmen der Fenster und Türen verschwinden und von außen nicht sichtbar sind. Wird ein Fenster aufgehebelt, wird umgehend der Alarm ausgelöst. Die neueste Generation von Sensoren überwacht zusätzlich die Glasflächen auf Glasbruch. Die Sensoren sind dabei so intelligent eingestellt, dass sie Umwelteinflüsse, wie beispielsweise gegen die Scheibe fliegende Bälle, von einer echten Gefahr unterscheiden können. Zwei große Vorteile hat die Außenhautabsicherung mit Sensoren außerdem: Die Alarmanlage kann auch bei gekippten Fenstern aktiviert werden und die Sensoren sind fabrikatunabhängig in sämtlichen Fensterrahmen integrierbar.

Alarmierung aufs Handy

Im Einbruchsfall werdet Ihr umgehend von Eurer Alarmanlage informiert. Dazu müsst Ihr nur Eure Rufnummern (und/oder die Eurer Eltern/Kinder) hinterlegen. Die Anlage informiert nacheinander alle hinterlegten Nummern. Auch ein Wachdienst kann aufgeschaltet werden. Wird der Alarm ausgelöst, können in der Anlage zudem verschiedene Szenarien hinterlegt werden, z.B. „Rollläden runter im Einbruchsfall“ oder „Lichter an im Einbruchsfall“. Das schreckt den Einbrecher zusätzlich ab. Im Moment könnt Ihr das auch wunderbar mit der Weihnachtsbeleuchtung im Garten machen!

Alarmsystem, Rollläden, Licht und Heizung von überall aus steuerbar

Mit der Eimsig App oder der HomeApp (falls Ihr HomeKit-Nutzer seid) habt Ihr Eure smarte Alarmanlage von überall aus im Blick. Die Bedienoberfläche der Eimsig App entspricht auch der Eurer Zentrale. Auf beiden Oberflächen erhaltet Ihr auf einen Blick alle wichtigen Informationen: Ist die Alarmanlage scharf oder unscharf, sind Fenster oder Türen geöffnet, geschlossen oder gekippt. Wenn Ihr unterwegs seid und Eurer Haus belebt aussehen lassen möchtet, könnt Ihr das mit Hilfe Eurer App steuern: Rollläden hoch oder runter, Lichter an oder aus. Natürlich könnt Ihr es auch flexibel timen. Auch die Heizung könnt Ihr in verschiedenen Räumen anwählen. Wer eine intelligente Haustür hat, kann diese sogar per App von unterwegs aus öffnen – wenn Euer Besuch schon da ist und Ihr noch im Stau steht.

Übrigens: Die intelligente Haustür ist ein echter Helfer in allen Lebenslagen – als junge Familie mit Kindern oder als Senior mit Rollator. Im Moment gibt es auch interessante KfW-Zuschüsse. Mehr dazu lest Ihr in diesem Blog.

Einfach nachrüstbar nach dem Baukasten-Prinzip

Wünscht Ihr Euch mehr Infos oder ein unverbindliches Angebot? Ruft uns an oder schreibt uns, dann erstellen wir Euch gerne eins. Wir benötigen dazu nur die Anzahl Eurer Fenster und Türen und Eure genauen Wünsche. Das Eimsig Alarmsystem ist wie ein Baukastensystem aufgebaut. Ihr könnt z.B. erstmal Euer Haus vor Einbrechern schützen. Dazu benötigt Ihr nur die entsprechende Anzahl an Sensoren, die Zentrale und die Sirene. Nach und nach könnt Ihr das Zuhause smart machen und Lichter, Rollläden und Heizungen hinzufügen. Auch Rauch-, Co- und Wassermelder sind in das System integrierbar und melden der Zentrale z.B. Rauchentwicklung. Je nach Geldbeutel muss also nicht alles auf einmal sein! 😊  

Wir sind Eimsig.
Ein Familienunternehmen mit Tradition.
Wir sind Eimsig. Ein Familienunternehmen mit Tradition.
12.000+

Kunden vertrauen unserem Alarmsystem.

225.000+

Fenstersensoren sorgen für die Sicherheit in vielen Häusern in Deutschland, Österreich und der Schweiz.